ZKB ZüriLaufCup 2017

50. Jubiläum beim Dietiker Neujahrslauf

Mit dem heutigen Startschuss feierte der Dietiker Neujahrslauf sein 50. Jubiläum im Rahmen der ZKB ZüriLaufCup-Serie. Über 1600 Läuferinnen und Läufer nahmen trotz Kälte und Schneefall die 12.1 Kilometer lange Strecke rund um Dietikon in Angriff. Bei den Herren meisterte Fikru Dadi Abera aus Uster und bei den Frauen Salord Aude aus Horgen den Lauf am Schnellsten.

Dietikon, Samstag, 14. Januar 2017 – Nach der Winterpause startete heute traditionell in Dietikon die neue ZKB ZüriLaufCup Saison. Über 1600 Sportlerinnen und Sportler liessen es sich nicht nehmen, die guten Neujahrsvorsätze grad in die Praxis umzusetzen und sich sportlich zu betätigen. Trotz Kälte und Schnee-fall nahmen die zahlreichen Teilnehmer mit viel Elan die anspruchsvolle Strecke unter die Füsse. Es galt zwei Runden mit einem markanten Aufstieg und total 12.1 Kilometer zu bewältigen. Am Schnellsten gelang dies bei den Herren Fikru Dadi Abera aus Uster und bei den Frauen Salord Aude aus Horgen.

Auch dieses Jahr ging es nicht ohne die Unterstützung von zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfern. Sie unterstützten das OK Dietiker Neujahrslauf in Zusammenarbeit mit dem Leichtathletik Club Regensdorf. Mit ihrem unermüdlichen Einsatz sorgten sie einmal mehr für einen gelungenen Auftakt in die ZKB ZüriLaufCup Saison 2017. Nach dem Rennen konnten sich alle Läufer und Zuschauer mit heissen Getränken aufwärmen und gemeinsam den Renntag ausklingen lassen.

 

Resultate 50. Dietiker Neujahrslauf

Männer
1. Fikru Dadi Abera, 1990, Uster, mit 39.38,0
2. Mathys Christian, 1987, Bülach, mit 40.17,5
3. Flückiger Armin, 1990, Rapperswil SG, mit 40.21,8

Frauen
1. Salord Aude, 1988, Horgen, mit 45.57,1
2. Aellig-Urner Raja, 1988, Uster, mit 48.06,2
3. Schmid Luzia, 1974, Homburg, mit 48.29,0

1. Platz Juniorinnen und Junioren
1. Alemanni Lara, 1998, Urdorf, mit 25.21,6
1. Kölle Bjarne, 1999, Zürich, mit 22.53,5